Projekt Beschreibung

TIEFZIEHEN

UMFORMVERFAHREN

THERMOFORMING VON KUNSTSTOFFEN

Thermoplastische Umformung mittels Druckluft oder Vakuum

Der Begriff Tiefziehen kommt ursprünglich aus dem Bereich der Metallbearbeitung. Thermoplastische Umformung von Kunststoffen wird umgangssprachlich als „Tiefziehen“ bezeichnet, obwohl sich der Prozess wesentlich vom traditionellen Tiefziehen unterscheidet.
Beim Tiefziehverfahren (Thermoforming) von Kunststoff wird das Ausgangsmaterial erwärmt und mittels Druckluft oder Vakuum verformt. Diese Technologie ist zum Einen eine kostengünstige Alternative zum klassischen Spritzguss bei kleinerer bis mittlerer Serienproduktion, da geringe Werkzeugkosten entstehen, zum Andern wegen der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten (Funktion, Farbe, Form) ein unverzichtbares Element im Modell- und Prototypenbau.